Pril Logo

Abwaschtipps

Unsere Abwaschtipps und Tricks helfen Ihnen beim Abwaschen von Hand, Ihr Geschirr schnell und wirksam sauber zu bekommen.

Tipps zum Abwaschen mit der Hand: Wassertemperatur

Das meiste Geschirr lässt sich am besten mit sehr warmem Wasser abwaschen. Warmes Wasser unterstützt die Bekämpfung einiger Bakterien und löst Fett besser auf. Das Wasser sollte generell wärmer als 45 Grad Celsius sein. Das müssen Sie aber nicht jedes Mal mit dem Thermometer nachmessen. Füllen Sie die Spüle einfach mit Wasser, das so warm ist, dass Sie Ihre bloßen Hände nicht zu lange darin eintauchen können. Generell verträgt unsere Haut Wassertemperaturen von über 45 Grad Celsius nicht sehr lange. Um das Ganze zu erleichtern, können Sie auch Spülhandschuhe tragen. Gummihandschuhe schützen Ihre Hände und machen die Arbeit angenehmer.

Trotz unserer Empfehlung, zum Abwaschen sehr warmes Wasser zu verwenden, wirkt Pril Spülmittel auch gut bei niedrigeren Temperaturen, z. B. Zimmertemperatur. Dank seiner speziellen Enzym-Technologie entfernt es Schmutz und Fett und spart obendrein noch Energie.

Fett und Angetrocknetes entfernen

Geschirrspülmittel wie Pril bestehen aus Molekülen mit einem polaren (wasserliebenden) und einem unpolaren (fettliebenden) Teil, die Fett und Öl wirksam vom Geschirr ablösen. Wenn sehr viel Fett oder sogar angetrocknete Speisereste entfernt werden müssen, ist es nicht unbedingt ratsam, diese gleich abzukratzen; die bessere Lösung ist, das Geschirr einfach in heißem Wasser, das einige Tropfen Pril Spülmittel enthält, einzuweichen. Nach nur wenigen Minuten lassen sich Fett und Angetrocknetes spielend leicht vom Geschirr abwaschen.

So sparen Sie Wasser

Hier kommen unsere besten Tipps, wie Sie beim Spülen von Hand Wasser sparen können:

  • Wechseln Sie das Spülwasser nicht aus, nur weil der Schaum verschwunden ist. Das Spülmittel im Wasser wirkt weiter, auch wenn kein Schaum mehr zu sehen ist.
  • Wischen Sie so viele Speisereste wie möglich mit einem Papiertuch ab, bevor Sie das Geschirr in das Spülwasser legen. Dadurch wird das Wasser nicht so schnell schmutzig und fettig.
  • Waschen Sie Geschirr nicht einzeln unter fließendem Wasser, sondern in der Spüle oder einer Spülschüssel ab. Das spart Wasser.

Abwaschen Schritt für Schritt

Mit den folgenden Schritten geht Ihnen das Geschirrspülen leicht von der Hand.

  1. Füllen Sie Ihre Spüle oder Spülschüssel mit warmem Wasser.
  2. Geben Sie einige Tropfen Pril Spülmittel in das warme Wasser. Die Dosierung richtet sich danach, welches Spülmittel Sie verwenden.
  3. Wischen Sie Speisereste vor dem Abwaschen mit einem Papiertuch vom Geschirr ab.
  4. Waschen Sie zuerst Gläser, Teller und Besteck und heben Sie das fettigste Geschirr, Töpfe und Pfannen für den Schluss auf.
  5. Spülen Sie jedes Teil gründlich mit klarem Wasser nach, damit kein Spülmittel am Geschirr bleibt.
  6. Lassen Sie das Geschirr auf einem Abtropfgestell trocknen oder trocknen Sie es mit einem Geschirrtuch ab.
  7. Waschen Sie Geschirrtücher, Bürsten und Lappen aus, damit diese für den nächsten Abwasch wieder sauber sind.

Trocknen auf dem Abtropfgestell

Das abgewaschene Geschirr mit dem Geschirrtuch abzutrocknen ist nicht immer die beste Lösung. Das Abtrocknen von Hand kann, je nach Umfang des Abwaschs, ziemlich zeitaufwändig und mühsam sein. Oft ist es besser, das Geschirr einfach auf einem Abtropfgestell an der Luft trocknen zu lassen. Das Geschirr kann dann gründlich trocknen, bevor Sie es in den Schrank räumen.

Bedenken Sie, dass vom Geschirr Wasser nach unten tropft. Wenn Ihr Abtropfgestell auf Ihrer Arbeitsplatte steht und keinen Gummi- oder Plastikboden zum Auffangen des Wassers hat, legen Sie einen Bogen Backpapier unter das Abtropfgestell, um Ihre Arbeitsplatte zu schützen.

Spülen Sie Ihr Geschirr schnell und gründlich von Hand mit unseren Abwaschtipps.