Pril Logo

Heidelbeerwaffeln

Zutaten
Portionen: 4

  • 140 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 200 ml Sahne
  • 2 Eigelb
  • 30 g Butter
  • 1 Vanilleschote (aufgeteilt in zwei Portionen)
  • 2 Eiweiß
  • 160 g Zucker (aufgeteilt in zwei Portionen)
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • ½ Orange (Saft und Schale)
  • 150 g Heidelbeeren (gefroren)
  • 250 g Heidelbeeren (frisch)
  • Salz
  • Butter zum Einfetten, Puderzucker zum Garnieren

Utensilien
Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Rührbesen, feine Reibe, große Schüssel, Spatel, großer Topf, Waffeleisen

Zitrone und Orange schälen und beiseite stellen. In eine Küchenmaschine Mehl, Sahne, Eigelb, Butter, einen Teil Vanilleschote, einen Teil Zitronenschale und eine Prise Salz geben. Schlagen, bis ein glatter, gleichmäßiger Teig entsteht. In eine Schüssel geben und beiseite stellen.

Eiweiß und einen Teil des Zuckers in die Küchenmaschine mit einer frischen Schüssel geben und zu einem festen Schnee schlagen.

Eiweiß und Zucker in einer großen Schüssel unter den restlichen Teig heben.

Für die Heidelbeersauce den restlichen Zucker in einem großen Topf bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 3 bis 5 Min. unter ständigem Rühren karamellisieren. Mit Zitronen- und Orangensaft ablöschen. Dann die tiefgefrorenen Heidelbeeren, den Rest der Vanilleschote und die Zitronen- und Orangenschale dazugeben und ca. 5 bis 7 Min. weiter kochen lassen bis die Sauce eindickt.

Frische Blaubeeren in die Pfanne geben und weitere 1 bis 2 Min. kochen lassen.

Waffeleisen vorheizen und mit etwas Butter einschmieren. Etwas von dem Teig in das Gerät geben und ca. 3 bis 4 Min. backen (oder bis sie goldbraun sind). Direkt mit Blaubeersauce servieren. Falls gewünscht, mit Puderzucker garnieren.

Sorgen ums dreckige Geschirr? Muss nicht sein!

Nach Ihrem #enjoytogether Moment müssen Sie sich keine Sorgen ums dreckige Geschirr machen.
Pril entfernt selbst hartnäckigsten Schmutz wie Fett und Eingebranntes, so dass Ihr Geschirr ganz einfach perfekt sauber wird.