Pril Logo

Randas Maqluba

Zutaten:

  • 700 g Rind- oder Lammfleisch, alternativ Hähnchen (kann man natürlich auch vegetarisch essen)
  • 600 g Basmati-Reis
  • 6 Kartoffel geschält
  • 2 Aubergine
  • 1 Blumenkohl
  • 2 EL Brühe
  • ½ Gurke
  • 3 Tomaten
  • ¼ Bund Petersilie glatt
  • 2 EL Sesampaste (Tahine)
  • 200 g Joghurt
  • Etwas Zitronensaft frisch gepresst
  • 100 g (geschälte) Mandeln
  • 1 l Fett zum Frittieren

Zubereitung:

Das in große Würfel geschnittene Fleisch oder die Hähnchenteile mit der gekörnten Brühe mit viel Wasser aufsetzen. Basmatireis einweichen.

Während das Fleisch kocht, Auberginen halbieren und in längliche Scheiben schneiden, dann salzen und zur Seite stellen. Jetzt die geschälten Kartoffeln in Scheiben schneiden und frittieren, während die Kartoffeln frittieren, den Blumenkohl in Rosen teilen. Mit einem Küchenpapier das Wasser der Aubergine aufsaugen. Auberginen und Blumenkohl auch frittieren.

Wenn man möchte kann man die Mandeln in der Mitte teilen und ohne Fett in der Pfanne oder im Backofen rösten.

In einem großen Topf ein wenig Reis ausstreuen. Dann die Hälfte des Gemüses, dann Fleisch und dann die andere Hälfte des Gemüses und zum Schluss den Reis hinzufügen. Mit der aufgefüllten, gewürzten Brühe vom Fleisch komplett bedecken. Deckel zu und bei schwacher Hitze solange kochen, bis das ganze Wasser weg ist, das dauert ca. 30 Minuten.

Während der Eintopf kocht, Salat zubereiten, dafür Gurke schälen, in kleine Würfel schneiden, Tomaten vierteln, Kerngehäuse entfernen und auch in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie fein hacken. Mit Salz, Zitronensaft, Tahine und Joghurt ein Dressing mischen. Über den Salat geben.

Wenn der Eintopf fertig ist,(ich schau das immer mit einem Holzlöffel nach, einfach den Stiel des Holzlöffels in die Mitte des Eintopfes drücken, und schauen, ob noch Wasser da ist) auf eine große Platte stürzen. Mit Mandeln bestreuen und den Salat dazu reichen.